• Deutsch
  • Nederlands
  • English
  • Français
  • Italiano
  • Svensk
  • Español

Ausstellung mit Bildern von Werner Düll


Café Kohleschuppen, Stöffelpark | Enspel | Rund um Westerburg | Westerwald | Rheinland-Pfalz
Stöffelstraße , DE-57647, Enspel
Telefon: (0049)26619809800
E-Mail | Homepage
Di, 19. Mai 2020 - mehr Termine
10:00, 7 Stunde(n)
Ausstellungen (Diverse Ausstellungen, Kunst)
Kultur
Top Event
Di
19.05.2020
10:00
  • Information

Beschreibung

Werner Düll: ACRYL, CORTEN, FARBE & CO. – Stahlreiche neue Bilder".

Schon bei seiner ersten Ausstellung im Stöffel-Park im Jahr 2016 hat Werner Düll die Gäste begeistert. Viel Farbe und viel Stil haben seine Bilder transportiert. Und dieses Faible hat er immer noch. Damals stand die Ausstellung unter dem Motto „Farbe trifft Basalt – von Ahornrot bis Zitrusgelb". Diesmal heißt es: „ACRYL, CORTEN, FARBE & CO. – Stahlreiche neue Bilder".

Etwas abweichend von den üblichen Vernissage-Terminen des Stöffel-Parks beginnt Dülls Vernissage im Café Kohleschuppen am Sonntag, 3. Mai 2020, bereits um 15 Uhr.

Rost und Acryl

Der Maler stellt neue Werke vor, die zum Teil auf besondere Art und Weise abstrakte Malerei mit verrosteten Stahlflächen kombinieren. Dabei entsteht ein starker Kontrast zwischen den meist bunt angelegten Oberflächen der Bilder und den aufgesetzten Metallflächen, die die Wirkung der Farben deutlich verstärken. Durch die aufmontierten Stahlflächen bekommen die Bilder eine zusätzliche Tiefe.

Werner Düll, der in Niedernhausen (Taunus) lebt, arbeitet und der Kunst frönt, zum Ausstellungstitel: „Er spielt auf einen Teil der von mir bei der Kreation der neuen Arbeiten verwendeten Materialien an, vor allem auf den Cor-Ten-Stahl, den ich in der jüngeren Vergangenheit verstärkt einsetze. Zu sehen ist das ja schon auf meiner Website www.poikilos.de."

Im „richtigen" Leben geht Düll einem kaufmännischen Beruf nach, der eher seine rational-kreativen Fähigkeiten fordert. Als Ausgleich dazu beschäftigt er sich mit Kunst im weitesten Sinn und kann dabei seine emotional-kreative Seite zeigen.

Verfall, der inspiriert

Inspiriert wird Düll auf Reisen und Ausflügen in die Natur, unter anderem durch verlassene und leerstehende Bauwerke, aber auch durch oftmals morbide wirkende Industriegebiete oder stillgelegte Industrieanlagen, gestrandete Schiffe und andere Objekte, die nicht mehr ihrem ursprünglichen Zweck entsprechend eingesetzt werden und daher langsam verfallen und verrosten. Gerade die zum Teil verfallende Industriearchitektur des Stöffel-Parks ist für ihn eine nahezu unerschöpfliche Quelle der Inspiration.Diesmal sind neben Malereien auch einige Fotografien von Werner Düll zu sehen. Sie zeigen, ähnlich wie seine Bilder, interessante Oberflächen und Ausschnitte, ungewöhnliche Perspektiven oder einfach sehr viel Farbe.

Am 3. Mai 2020 wird der Künstler selbst die Gäste der Vernissage begrüßen und durch die Ausstellung führen.

Konzert mit Peter Autschbach im Anschluss

Direkt im Anschluss an die Vernissage findet ab 17:30 Uhr unmittelbar neben dem Café Kohleschuppen in der Alten Schmiede im Stöffel-Park ein Konzert statt – zu hören (und absolut hörenswert!) sind der Gitarrist Peter Autschbach und die Sängerin Samira Saygili.

Kurz & bündig

Zeit
Ausstellungseröffnung ist am Sontag, 3. Mai 2020, 15 Uhr
Öffnungszeiten der Ausstellung, die bis einschließlich 25. Juni 2020 zu sehen ist:
Di – Do: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Fr – So sowie feiertags: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort
Café Kohleschuppen im Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel.

Kontakt
Der Stöffel-Park ist erreichbar unter Telefon 02661 9809800 oder per E-Mail info@stoeffelpark.de.


Mehr Termine verfügbar

03.05.2020 - 25.06.2020


{"pageType":23,"linkKey":"westerwald","baseUrl":"/(X(1)A(me5gUIhLMydwMJmcAXZxZEzy76CKElj_nrPrCznOg52JB8qOMXkhkasihrV6emwWOiso8wHgvLIczistxe9QqmnuKgW9aA_fePg0cX55PdOoi04omvKvvNcYUbw7DZ-L7ZJFFYsCWe6ZYdQqXu7acQ2))/westerwald/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":30}}